Vortrag: Kritik und Konflikt – Debatten um Erfahrung in der autonomen Frauenbewegung der 1970er und 1980er Jahre im Spiegel der Zeitschrift Die Schwarze Botin

Datum: Dienstag, 20.09.2022
Zeit: 19:00 - 21:00 Uhr


Mit Katharina Lux
In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Das feministische Denken der autonomen Frauenbewegung der 1970er Jahre entsteht durch Dissens und Konflikt. Das zeigt sich an der Zeitschrift Die Schwarze Botin (1976–1986/87), die „aus der Frauenbewegung die Kritik der Frauenbewegung“ leistete. In der Schusslinie standen unter anderem die Selbsterfahrungsgruppen. Der Vortrag geht der Auseinandersetzung in der autonomen Frauenbewegung um den Stellenwert von Erfahrung für feministisches Denken und Theoriebildung nach. Insofern der Bezug zu Erfahrung in feministischen Debatten auch heute relevant ist, sind die Auseinandersetzungen von damals noch immer aktuell.