Support your local macho slander!

Datum: Samstag, 07.05.2022
Zeit: 20:00 - 23:45 Uhr


Nun endet der März und wir blicken zurück auf einen starken feministischen Kampftag 2022. Doch das 8. März alle Tage ist, merken wir schon daran, dass unsere Alltagskämpfe weitergehen.
Aktuelle Ereignisse zeigen das wir als Frauen und Queers auch in unseren Szeneblasen oder dem bürgerlichen Parlamentarismus nicht von patriarchalem Verhalten verschont werden.
In der Metropolregion Nürnberg entstehen gerade Repressionskosten wegen Prozessen zum Thema Verleumdung. Betroffene Personen hatten zuvor sexualisierte und sexistische Übergriffe öffentlich gemacht.
Doch wir lassen uns nicht einschüchtern, Macker weiter zu benennen. Auch nicht, wenn sie die Repressionbehörden einschalten. Deshalb tanzen wir zum Thema „Support your local macho slander“ (slander = Rufmord). Was an Geld reinkommt wird für die entstandenen Repressionskosten verwendet.
Solidarische Cis-Männer sind ausdrücklich eingeladen, auflegen werden für uns aber nur Frauen, Lesben, inter, nicht binäre und trans Personen (kurz: FLINTA*). Feiert mit uns das Ende einer Kultur des patriarchalen Schweigens.
DJ*ing:
If witches are united (FLINTA* only Mukke/ angry)
Der Nächste Ghandi (Disco/groove/punk)
Krrrby (Techno)

Bgrail (Breakbeat/House/Electro)

more to be announced
Alkoholhaltige und Alkoholfreie Cocktails
Ein Awarenessteam wird ansprechbar sein
Bitte kommt getestet, auch wenn ihr geboostert seid
Verbreitet gerne das Sharepic: