Rechtshilfevortrag: „Was tun wenn`s brennt?

Datum: Montag, 13.05.2019
Zeit: 20:00 - 22:00 Uhr


Eine Aktivistin der Seebrücke Erlangen ist seit einer Demo im Oktober 2018 von Repression betroffen. Das Verfahren findet am 20.05. um 14 Uhr in Erlangen statt und wird solidarisch begleitet. Über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen werden wir euch vor dem Vortrag informieren.

Ob bei Blockaden von Naziaufmärschen, der Unterstützung von Geflüchteten oder der Teilnahme an Demonstrationen: Wer politisch aktiv ist, läuft immer auch Gefahr mit Polizei und Justiz konfrontiert zu werden. Darauf sollten wir uns alle vorbereiten. Neben dem solidarischen Miteinander sind im Ernstfall besonders Rechtshilfetipps nützlich. Im Vortrag wird es Hinweise zum Verhalten bei Festnahmen, Hausdurchsuchungen, Anquatschversuchen und anderen Angriffen des Staates auf emanzipatorische Politik geben.

Dieser Vortrag von Mitgliedern der Roten Hilfe e.V. soll durch Weitergabe antirepressiver Grundinformationen dazu dienen, sich von diesen oder anderen Maßnahmen auch weiterhin nicht einschüchtern zu lassen.

18:30 – Offenes Plenum des Zentrums Wiesengrund
19:30 – VEfA (Veganes Essen für alle)
20:00 – Informationen zum anstehenden Verfahren und Rechtshilfevortrag