Abbiamo un Piano! Wir haben einen Plan!

Datum: Samstag, 16.02.2019
Zeit: 19:00 - 23:00 Uhr


Abbiamo un piano (auf deutsch: „Wir haben einen Plan“) ist der Titel des aktuellen feministischen Manifests der Bewegung „Non una di Meno“ (auf deutsch: keine mehr) aus Italien. Um dieses Manifest auch hier zugänglich zu machen wurde es von vier Personen ins Deutsche übersetzt.

Das Anliegen der Übersetzerinnen ist es aufzuzeigen, was gerade in der feministischen Bewegung in Italien passiert. Der Plan ist eine umfassende Beschreibung des Status quo patriarchaler und kapitalistischer Verhältnisse und zugleich ein Instrument feministischen Widerstands. Hunderte Frauen* haben gemeinsam an dem Plan geschrieben. In ihm kommen verschiedenste Perspektiven zusammen und haben doch ein gemeinsames Anliegen, das in einer scharfen Klarheit formuliert wird: Das Ende männlicher Gewalt an Frauen* UND das Ende geschlechtsspezifischer Gewalt in all ihren (strukturellen) Ausmaßen.

„Dieser Plan ist keine Bitte um Hilfe, sondern ein Instrument des Kampfes und eine Erhebung von Forderungen.”

Aufbauend auf der Arbeit der Italienerinnen bildet der Plan einen Ausgangspunkt, um Inspiration zu finden, Forderungen für den spezifisch deutschen Kontext zu entwickeln und diskutieren zu können.

Das Manifest: Italienisch / Deutsch

Die Übersetzerinnen werden an diesem Abend ihr Projekt vorstellen und laden zur Diskussion ein!

Beginn 19 Uhr – anschließend Kneipe!

aktuell: https://www.jungewelt.de/artikel/348325.am-anfang-war-das-wort-von-wegen-drama.html?fbclid=IwAR0pMly-1H6MGFo2-UuO_QrYXZj8NBmS_YF1b4z6BozKg4JQOKvnc4Tm_90

weitere Infos: https://keinemehr.wordpress.com

Top